Das neue Tourenbuch für Kinder: Gewinnspiel!

Wer nichts wagt, der nicht gewinnt. Es mag pathetisch klingen, aber ich habe tatsächlich einiges gewagt – in meinen persönlichen kleinen Maßstäben – und viel gewonnen, als ich vor drei Jahren das erste Tourenbuch für Kinder zum Wandern an den Markt gebracht habe. Nicht das große Geld. Nein! Dass man mit Büchern in den seltensten Fällen reich wird, dürfte sich herumgesprochen haben.

IMG_0361

Mein Reingewinn? Das waren ganz viele ermutigende bis dankbare Stimmen zur Idee und zum Buch selbst, von Eltern und Kindern gleichermaßen, zahlreiche Empfehlungen in Zeitschriften und Onlinemedien und jede Menge Spaß dabei zu sehen, wie gut sie sich verkaufen – und dabei, sie selbst zu versenden. Schön auch, fremde Menschen nach der Wanderung auf einer Hütte dabei zu beobachten, wie sie ihren stolzen Kindern helfen, den wohlverdienten Stempel ins Tourenbuch zu drücken – ohne zu wissen, dass die Person hinter ihnen steht, die das Ganze ausgeheckt hat.

Wer hat den schöneren Stempel?

Wer hat den schöneren Stempel?

Aber ich habe auch viel gelernt, darüber wie der Buchhandel funktioniert und welche Prozesse dahinter stecken, bevor wir so ein Buch in der Hand halten können. Sehr erhellend, kann ich Euch sagen. Schließlich hatte ich mich nichtsahnend in das Abenteuer gestürzt, einen eigenen Verlag zu gründen. Auch wenn es nur ein Verlägchen ist.

Noch mehr Rätselseiten

Noch mehr Rätselseiten

Na, und dann ist da noch die unbezahlbare Erfahrung, aus einer kleinen Idee ein echtes Produkt zu machen, ohne zu wissen, ob es funktionieren wird, und von Anfang bis Ende durchzuziehen. Wie viele gute Ideen bleiben Fiktionen! Weil wir den Einsatz scheuen.

Bewährte Innenseite

Bewährte Innenseite

Umso stolzer macht es mich, dass sich die erste Auflage komplett verkauft hat. Alle weg! Und ich nun eine zweite Auflage drucken lassen kann – auch wieder ein Wagnis, klar. Aber ich habe das Buch einfach liebgewonnen. Mir würde tatsächlich etwas fehlen, wenn ich keine Kindertourenbücher mehr verpacken dürfte – ist es doch irgendwie meins, meine Kopfgeburt. Und damit sich die zweite Auflage auch so gut verkauft, haben wir – die beste Grafikerin Münchens, Judith May, und ich – sie noch ein bisschen aufgehübscht.

Tipps für Eltern

Tipps für Eltern

Was ist neu? Wir haben Sticker entworfen, denn Kinder lieben Sticker. Die können sie zusätzlich zum Ausfüllen verwenden.

Sticker

Jetzt mit Stickern :-)

Neue Rätsel, mehr Touren, schönere Fotos – und das alles von Judith wie gewohnt liebevoll illustriert. Ich freue mich auf Feedback von Euch und wenn Ihr das Büchlein weiterempfehlt.

Schönere Fotos

Schönere Fotos

Ute Watzl, „Meine Berge – Tourenbuch für Kinder“, Zwerg am Berg Verlag München, 2013, Illustrationen: Judith May, Milchdesign GmbH München, ISBN: 978-3-00-052612-1, 9,99 EUR

Hier könnt Ihr das Büchlein bestellen.

Als Anreiz für Euch, das Büchlein im Netz so bekannt wie möglich zu machen, verlosen wir unter allen, die diesen Artikel bis Sonntag, den 17. Juli über Facebook oder Google+ teilen, zwei Rucksäcke „Djuro“ und ein wasserdichtes Travelbag mit Rucksack-Funktion, beides von der norwegischen Firma Tenson.

Vielen Dank und viel Glück!

Rucksack_Tenson

Davon werden zwei verlost: Rucksack Djuro, wasserabweisend, 15 Liter, winddicht, mit praktischen Extra-Taschen und besonders leicht und angenehm zu tragen. Preis 59 Euro

Tenson_FS16_Bag_Travel

Tenson Travelbag, wasserdicht, winddicht, mit Rucksackfunktion, 65 Liter. Damit überstehen die sieben Sachen auch trocken jede Wildwasser Rafting Tour. Preis 59 Euro

Post a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.